Various Artists

Ritmo Fantasía

Soundway • 2021

Beim Stichwort »Balearic« ist man geneigt, an Clubmusik aus den Neunzigern zu denken. Doch wie die meisten Dinge hat auch Ibiza House eine Vorgeschichte, und selbst das Café del Mar auf Ibiza gibt es schon seit Beginn der Achtziger. Aus dieser Zeit stammt denn auch die Musik auf »Ritmo Fantasía«, einer Zusammenstellung von spanischen Beiträgen elektronischer Musik mit deutlicher Funk-Vorliebe. Woran sich wieder mal zeigt, dass die Gemeinsamkeiten in Europa zwar in mancher Hinsicht groß sein mögen, in diesem Fall bei stilistischen Ausprägungen, die Kenntnisse voneinander aber eher ungleich verteilt sind. Viele der versammelten Künstler sind international kaum in Erscheinung getreten, klingen aber nicht wesentlich anders, als Synth-Pop und Boogie andernorts seinerzeit klangen. Auch bei der Gesangssprache ist neben Spanisch das Englische selbstverständlich gebräuchlich, was im Fall von Zas’ »I Love My Body« entfernt an Disco-Pop-Erfolgsmodelle wie Abba denken lässt. Mit »Tabu« von Bianca wiederum ist lupenreines Piano House vertreten, »Flamenco Rap« darf in dem Zusammenhang ebenfalls nicht fehlen. Wie damals üblich, regiert der digitale Sound, dessen Vorzüge auf dem Weg noch einmal herausgestrichen werden. Um an diese Phase zu erinnern oder vielmehr den vorwiegend selbstproduzierten Raritäten überhaupt die nötige Aufmerksamkeit zu verschaffen, brauchte es die Initiative des in Berlin lebenden venezolanischen DJ Trujillo. Um einer eventuellen Produktenttäuschung vorzubeugen: Ein Herz für cheesy Sachen sollte vorausgesetzt sein.

Im HHV Shop kaufen
V.A.
Ritmo Fantasía: Balearic Spanish Synth-Pop, Boogie And House (1982-1992)
from 27.99€