Various Artists

Borta På Vinden (Swedish Rock Funk & Youth Center Disco 1976-1982)

Svenska Disco Kyrkan • 2020

2013 folgten Mika Snickars und Kool DJ Dust alias Daniel Savio einer Einladung des Copenhagen Music Festivals. Im Vorfeld entschied sich das Stockholmer DJ-Team, bei seinem dortigen Set ausschließlich schwedische Musik aufzulegen – die Geburtsstunde von Svenska Disco Kyrkan der »Schwedischen Disco-Kirche«, hatte geschlagen. Mit den Jahren entdeckten sie immer mehr funky Grooves aus ihrer Heimat, nun legen sie als erste Katalognummer ihres gleichnamigen Labels die nach einer ihrer Ausgrabungen benannte Compilation »Borta På Vinden« (»Im Wind verschwunden«) vor. Die meisten der zehn Tracks sind um das Jahr 1980 in Kleinstauflage auf obskuren schwedischen Labels erschienen, die Diskografie vieler Acts umfasst nicht mehr als den Eintrag einer LP oder Single – oder auch nur eines Samplerbeitrags. Disco-Vibes bilden den gemeinsamen Nenner, wobei manche sich dem Spiegelkugel-Genre mehr vom Funk beeinflussten Prog Rock (B. L. Magnell, Lupus) her, andere wiederum eher vom Fusion Jazz (Mixture) aus nähern. In Janne Svenssons »Min TV –Min TV« kündigt sich bereits das anbrechende New-Wave-Zeitalter an. Besonders spannend: Nebulosas toll verwackeltes »Mittpelarna« (»Die mittleren Säulen«), bislang lediglich auf einer privaten Pressung erschienen, die auf Discogs verständlicherweise für horrende Summen den Besitzer wechselt, Robert Widéns levantinisches »Några Krav« und Hagiwaras proto-balearisches »Nya Låten«. Eine Fundgrube für Disco-Fans, die es lieben, ihren Horizont über den Mainstream hinaus zu erweitern.

Im HHV Shop kaufen
V.A.
Borta På Vinden (Swedish Rock Funk & Youth Center Disco 1976-1982)
from 19.99€