Raphael Munnings

Opportunity Knockin’ – 7[

Alston • 2017

Was für eine Enttäuschung, als sich Queen Moussette alias Erykah Badu in »Blues Brothers 2000« nach etwas Karibischem verlangt und die Männer im Anzug antworten: »Karibische Musik, hochverehrte Queen, ist eine Richtung, die es im Repertoire der Blues Brothers nie gab, heute nicht gibt und niemals geben wird.« Hex-hex macht die Voodoo-Priesterin und schon wanken die Musiker als grüne Zombies über die lila-farbene Tanzfläche, während »Funky Nassau« ertönt. Die 1969 gegründete Band “Beginning Of the End](http://staging.hhv-mag.com/de/glossareintrag/5367/the-beginning-of-the-end,) Urheber des zuerst 1971 gespielten Hits, performen ihn in weißen Tuxedos und Sonnenbrille. Sänger Raphael »Ray« Munnings war schon damals parallel als Solokünstler unterwegs. Dass seine Lieder nicht minder mitreißend waren, hört man auf »Opportunity Knockin’«, das nur ein Jahr nach dem Bandhit veröffentlicht wurde. Die A-Seite wird getragen von gut gelaunten, beschwingten Bläsern und Zuversicht, bis dann auf der B-Seite, »Sleep On Dream On«, ein bisschen Wehmut dazugequirlt wird. Selbstredend geht beides in die Beine, nicht umsonst ist Raphael Munnings von den Bahamas zum »Bahamian Cultural Warrior« ernannt worden.

Im HHV Shop kaufen
Raphael Munnings
Opportunity Knockin'
from 9.99€