Pierre Elitair

Digitsed Cassettes

Ultra Eczema • 2021

»Keine besondere Auswahl an Musik, alles ist möglich, gesprochenes Wort herrscht vor, aktuelle Ereignisse, Reiseberichte, Politik, Humor, hausgemachte Mixe und Collagen«. So beschreibt Pierre Elitair das Profil seiner Sonntagmittagshow Radio Ventraal, die seit den frühen 1980er Jahrenauf Radio Centraal läuft, einer aus einem Piratensender hervorgegangenen Underground-Radiostation im Zentrum von Antwerpen. Einen hinreichend durchgeknallten Eindruck vom wöchentlichen Irrsinn dieser Sendungen vermittelt nun »Digitised Cassettes«, von anderen Quellen auch als »Gedigitaliseerde Cassettes« geführt. Pierre Elitair, der im vergangenen Jahr seinen 60. Geburtstag feierte und als erster Radio-DJ gilt, der in Belgien eine Acid-House-Platte gespielt hat, nimmt hier musikalische Trends und Traditionen gleichermaßen aufs Korn und wirkt dabei wie ein frivoler Helge Schneider auf Ecstasy. Bevorzugte Stilmittel: übersteuerte Vocals, invalide Instrumentierung, anzügliche Texte, meist auf Niederländisch, teils aber auch auf Französisch. Was passt, wird disparat gemacht: So mutiert Lil’ Louis’ »French Kiss« kurzerhand zu »Franse Kuskes«, »Pump Up The Volume« zu »Poemp Oep De Soepap«, »Let’s Clean Up The Ghetto« zu »Het Zoad«. Immer wieder geht der nihilistische Witz auch auf Kosten seines Sidekicks Daniel De Botanicus alias Cassis Cornuta: »Daniel Is Alleen Gaan Wonen« (Daniel wird alleine leben) ist einer der gelungensten Tracks dieser abgedrehten Freakshow. Mit welcher Konsequenz Pierre Elitair den Punk-DIY-Gestus auf die Clubkultur anwendet, nötigt nicht nur Respekt ab, sondern löst oft genug auch ein breites Grinsen aus.

Im HHV Shop kaufen
Pierre Elitair
Gedigitaliseerde Cassettes
from 19.99€