Jorge Ben

Bem-Vinda Amizade

Miss You • 2018

Die 1980er Jahre sind ja nicht nur nicht vorbei, sie sind, wie eigentlich alle anderen Perioden auch, immer noch nur teilerschlossen. In globaler Perspektive sowieso. Von Jorge Ben (heute: Jorge Ben Jor) heißt es ja, seine größte Zeit habe er in den 1960er und 1970er Jahren gehabt. Gut, bei einem Hit wie »Mas Que Nada« (von seinem Debüt »Samba Esquema Novo« von 1963) muss man vermutlich immer mal ein bisschen Anlauf nehmen, um sich selbst zu übertreffen. Doch der Musiker, der zu den großen Namen der Música Popular Brasileira gehört, hat danach ja noch lange nicht aufgehört, Platten aufzunehmen und zu veröffentlichen. Wie etwa »Bem-Vinda Amizade« von 1981. Brasilianische Rhythmusgepflogenheiten treffen dabei auf Synthesizer und Drumcomputer, wie man sie in Funk und Artverwandtem auch einzusetzen pflegte. Lange, bevor man auf so glitschige Labels wie »Brasilectro« verfiel. Und bei Jorge Ben klingt das nicht nach stilistischer Gewaltanwendung, sondern geht ganz prächtig auf. Hier und da meint man, in »Luiz Wagner Guitarreiro« zum Beispiel, so etwas wie eine brasilianische Antwort auf Prince zu hören, wenngleich mit deutlich anderem Gesangsstil. Und genügend weiteren Zugaben wie einer scheinbar erratischen Gitarre im Hintergrund, die klarstellen, dass von Kopie oder so keine Rede sein kann. Bitte entdecken!

Im HHV Shop kaufen
Jorge Ben
Bem-Vinda Amizade
from 19.99€