Review

Jimmy Edgar

Hot Inside EP

Ultramajic • 2013

Elektro-Fetischist Jimmy Edgar legt ein knappes Jahr nach seinem vierten Album »Majenta« auf seiner neuen EP drei hoch-energetische Dancefloor-Nummern nach. Der exzentrische Wahl-Berliner erkundet auf dem Startschuss für sein frisch mit Travis Stewart Machinedrum gegründetes Label Ultramajic das gesamte Spektrum der geraden Tanzmusik: House, Electro und Techno kriegen einen guten Schuss seines nerdigen Sex-Appeals verpasst. Der Titeltrack loopt eine kreischende Diva über wabernden Techno-Beats – wer da nicht loszappelt, dem ist nicht mehr zu helfen! Das reduzierte »Strike« präsentiert sich mit klickernden High-Hats als spannungsgeladenes DJ-Tool, während die schrillen Synths und spielerischen Vocals vom Elektro-Stampfer »Shout« eindeutig in Edgar’scher Manier daherkommen. Das klingt, als ob Bigroom-Basher auf das totgesagte Genre der intelligenten Tanzmusik treffen, Nightslugs auf altes Warp-Material. Der ausgeflippte Produzent mit Detroiter Wurzeln zielt mit seiner neuen EP so deutlich wie selten auf den Dancefloor, will aber auch die jüngere Generation für Tanzmusik-Kultur und Esoterik begeistern. Gelungen unterstreicht das auch das mysteriöse Cover-Art von Jimmy Edgars Freundin Pilar Zeta.

Im HHV Shop kaufen
Jimmy Edgar
Hot Inside
ab 8.99€