Jazz Quintet 60 – The Last Call

Lost Jazz Files 1962-1963

Sonorama • 2017

Sonorama ist das feine Re-Issuelabel von Ekkehart Fleischhammer. Das neueste Release stammt von der dänischen Jazzkapelle Jazz Quintet 60 Die Band spielte Hard-Bop, der sich nicht hinter den amerikanischen Vorbildern zu verstecken brauchte. Die Mitglieder des Quintets spielten fast alle auch in der Danish Radio Jazz Group, einer von der dänischen Rundfunkanstalt gegründeten Formation. Dort trafen sie auf internationale Solisten wie Dexter Gordon. Allan Botschinsky hatte bereits in den USA studiert und dort mit Gordon Auftritte absolviert. Bassist war der zu Beginn erst sechzehn Jahre alte Niels-Henning Örsted Pedersen, der später zu einer beeindruckenden Karriere gelangte. Pianist Bent Axen, der sich gegen eine Karriere als Tierarzt entschieden hatte, durfte mit Eric Dolphy aufnehmen. Am Tenorsaxophon ist Niels Husum zu hören, den man im Lauf seiner Karriere auf dänischen Produktionen mit Palle Mikkelborg und Sahib Sihab erleben konnte. Schlagzeuger Bjarne Rostvold hatte schon in den fünfziger Jahren im Jörg Grauengard -Ensemble täglich Jazz gespielt, mit Botschinsky und Pedersen spielte er später im eigenen Trio. Das Quintet war die Basis für diese herausragenden Solisten, schon 1963 löste es sich wieder auf. Die vorliegenden Aufnahmen wurden neu gemastert und restauriert.

Im HHV Shop kaufen
Jazz Quintet 60
The Last Call - Lost Jazz Files 1962/ 63
from 21.99€