Review

Gensu Dean & Planet Asia

Abrasions

Mello Music Group • 2013

Nach dem Release dieses Albums wird Gensu Dean wohl nicht mehr nur als Geheimtipp gehandelt werden. Dem Texaner gelingt es, mit seiner SP-1200 Beats zu produzieren, die Westcoast-Spitter Planet Asia wie auf den Leib geschneidert sind. Indem sich der Grand Imperial bewusst für die Nutzung dieser Maschine entscheidet, macht er es unvermeidbar, dass in seiner Musik dieser gewisse Golden-Era-Flavour mitschwingt. Alle 17 Instrumentals der »Abrasions LP« strahlen jene Kompromisslosigkeit und Härte aus, für die auch Planet Asia steht – selbst wenn es sich um den »Do What I Want«-Joint mit R&B-Hook handelt. Wie man es von dem MC gewohnt ist, flowt er gekonnt über die Beats und gibt dabei einige Punchlines zum Besten und Erfahrungen aus seinem Alltag weiter. Nur schwer lässt sich ein Song als Highlight herauspicken, da sich alle Stücke auf demselben hohen Niveau befinden. Dieses Album ist sicherlich ein erneuter Beleg dafür, dass die bewährte MC/Producer-Kombo nach wie vor wunderbar funktionieren kann. Die Beiden liefern uns fast eine Stunde geballten Hip Hop, allerdings sollte man nicht allzu viele Überraschungen oder Abweichungen von gewohnten Schemata erwarten. Gensu Dean und Planet Asia tun einfach das, was sie am besten können und sorgen dafür, dass Fans von klassischem Hip Hop hier definitiv auf ihre Kosten kommen.

Im HHV Shop kaufen
Gensu Dean & Planet Asia
Abrasions
ab 13.99€