Review

First Serve

De La Soul’s Plug 1 And Plug 2 presents First Serve

Pias • 2012

»It’s funky, it’s hip hop, it’s disco and it’s classic.« Mit diesem vielversprechenden Leitfaden starten die zwei De La Soul MC’s Dave und Pos ihr neues Projekt First Serve. Der Name bildet sich aus ihrem Lebensmotto »First come, first serve, get what you deserve.« Als Plug 1 & Plug 2 erzählen sie die Geschichte zweier Jungs aus Queens, ihren Träumen, Problemen, Aufstieg, Fall und letztendlicher Wiedervereinigung. So gesehen eine kleine Aufarbeitung der letzten Jahrzehnte und das alles in einem De La Soul-typisch fröhlichen und mit happy Vibes verschnürten Paket. Vom Sound definiert sich das Album über eine bunten Mischung aus Uptempo Tracks (»Must B The Music«), Old School Funk-Elementen der späten Siebziger wie dem klassischen Call-and-Response (»Move ‘Em In, Move ‘Em Out«), etwas Feeling der Mid-Neunziger (»Pushin’ Aside, Pushin’ Along«) und einem alles umfassenden modernen Feinschliff. Besonders Letzteres lässt die Grundstruktur nicht eingerostet wirken und trägt elementar zu einer breiten Musikalität bei, in der keine Langeweile und Monotonie aufkommt. Zu verdanken hat man das dem aufstrebenden Pariser Produzenten-Team Chokolate & Khalid die eine perfekte Symbiose zu den zwei MC’s bilden und dieser hyper-bunt-animierten Welt den einzig passenden Soundtrack schenken. Hat man also genug vom abgedrehten Hype neumoderner Gruppen oder ist satt vom Keep-it-Real Gedöns alteingesessener Rapper aus den Geschichtsbüchern, so findet man in dieser humorvollen und unterhaltsam präsentierten Story den gesuchten Spagat.

Im HHV Shop kaufen
First Serve (De La Soul's Plug 1 & 2)
First Serve
ab 7.99€