Cluster

Konzerte 1972/1977

Bureau B • 2017

Im Boxset »Cluster 1971-1981« waren die beiden Konzertmitschnitte vergangenes Jahr schon zu haben. Wer die restlichen sieben Platten der Elektronik-Pionier längst hatte, kann sich Clusters »Konzerte 1972/1977« jetzt auch separat zulegen. Die beiden Mitschnitte, einer aus der Hamburger Fabrik 1972, der andere von einem Science-Fiction-Festival in Metz 1977, sind autorisierte Live-Aufnahmen, auch wenn die Qualität eher an Bootlegs denken lässt. Sound ist dann aber doch nicht immer alles. In diesem Fall kann man sich zumindest freuen, dass es die Konzerte auf Schallplatte geschafft haben, denn die Stimmung auf beiden Ausschnitten überträgt sich – ungeachtet des leicht dumpfen Klangs – ganz vorzüglich. Der Hamburger Auftritt von 1972 gibt einen guten Eindruck von den rohen und rauen elektrischen Klangmanipulationen ihrer frühen Phase, wobei Dieter Moebius und Hans-Joachim Roedelius den kühn geschwungenen Bögen ihrer Studioalben auch live hier recht nahe kamen. Der 1977er Beitrag aus Metz verbindet die Proto-Industrial-Ambient-Ansätze der Anfangszeit mit dem melodisch-harmonischen Vokabular, das sie inzwischen entwickelt hatten – im selben Jahr war damals ihre ländlich-ausgeschlafene »Cluster & Eno«-Platte erschienen. Ein kompaktes Cluster-Dokument, und musikalisch frischer als ihre Live-Alben aus den neunziger Jahren.

Im HHV Shop kaufen
Cluster
Konzerte 1972/1977
from 23.99€