Review

Audio88

Die Erde ist eine Scheide E.P.

Analog Alpha/hhv.de • 2011

Es gibt viele ja Diskussionsrunden mit Experten und Politikern, doch es braucht erst einen wie Audio88, um etwas zu sagen, das andere sich nicht trauen oder erst gar nicht in den Sinn kommt. Der sympathische Weltkritiker und Teilzeitpolemiker aus Berlin behandelt auf seiner EP Die Erde ist eine Scheide diffuse Themen und präsentiert sie in seltenen Reimen, gemischt mit melancholischem und zornigem Unterton. Dabei drückt er dem Hörer keine feste politische Meinung auf, sondern gibt lediglich einen Anstoß zum nachdenken, so das sich jeder sein eigenes Bild dieser Themen machen kann. Diese bewegen sich zwischen einer tiefgründig, dennoch zynischen Weltanschauung und dem bizarren alltäglichen Leben über soziale Netzwerke und stupiden Fernsehsendungen. Neben dem Anprangern gibt es auch nicht immer ernstgemeinte Wortspielereien, die einen lächeln lassen in diesem paradoxen Wahnsinn unserer Welt. Wer an dieser Stelle gänzlich die Hoffnung auf Hip Hop-Elemente verloren hat, sei beruhigt. Anders als bei seinem letzten Solo-Album vor vier Jahren ist der Sound nicht mehr ganz so experimentell und verstrickt. Dafür sorgen unter anderem V.Raeter, Whizz Vienna, Brous One und Tillevision mit eingängigen Boom Bap und passenden Samples, die die schwermütige Atmosphäre perfekt einfangen. Unterstützung bei dieser Denunziationsrunde gibt es von Trinkerkumpane Yassin, Morlockk Dilemma, dem Retrogott und Fatoni, die ihre abstrusen Gedankengänge dazu geben und für ein bisschen Abwechslung sorgen. Die Erde ist eine Scheide ist das sehr gelungene Solo-Comeback von Audio88. Es regt das Bewusstsein an und lässt einen viele Dinge aus einer anderen Sicht sehen.

Im HHV Shop kaufen
Audio88
Die Erde Ist Eine Scheide EP
ab 12.99€