Midori Takada’s Mkwaju Ensemble – Reissue: »KI-Motion«

07.05.2018
We Release Whatever The Fuck We Want wiederveröffentlichen »KI-Motion«, eine ursprünglich 1981 erschienene LP von Midori Takada’s Mkwaju Ensemble. Die Vinyl LP wird am 22.6.2018 erscheinen.

Aus dem Hause mit dem beknackt wie sonderbar poetischen Namen We Release Whatever The Fuck We Want kommt der nächste Reissue-Knaller. Nach Wieder-Veröffentlichungen von Pierro Umiliani, John Carpenter, aber auch Yasuaki Shimizu oder Midori Takada, kommt mit Mkwaju Ensembles *»KI-Motion« eine weitere Platte aus dem Segment: »hochpreisig auf Börsen gehandelt«.

Midori Takada war 1981 auch treibende Kraft respektive Bandleaderin des Mkwaju Ensembles, das sich Mitteln der Neuen Musik und der Minimal Music an eine japanische Übersetzung der gerade beginnenden europäischen Ambient-Music machte. Was später Takadas Trademarks werden sollten (Vibraphone-Minimal, Pattern-Marimbas, etc.) ist hier in seiner juvenilen Phase zu beobachten. Takadas Auseinandersetzung mit der Minimal Music eines Terry Riley führte sie schnurstracks nach Afrika. Nicht nur der Tradition des Percussion-Plays, sondern auch des Instrumentariums Mittelafrikas bediente man sich, was einen einzigartigen Höreindruck hinterlassen wird bei den Hörern, die zum ersten Mal diese Platte in die Hand bekommen. Nicht zuletzt bedeutet Mkwaju gar Tamarind-Baum in Swahili – der klassische Baum des Trommelbaums.

Im HHV Shop kaufen
Mkwaju Ensemble (Midori Takada)
Ki-Motion
from 21.99€
Tracklist
  • A1 Wood Dance
  • A2 Maximum
  • A3 Ki-Motion
  • B1 Angwora Steps
  • B2 Hot Air
  • B3 Zindo Zindo

Die Vinyl-LP wurde in den Emil Berliner Studios geschnitten und ist in einer 350 Gramm schweren Stoughton Tip-On Sleeve untergebracht.
»KI-Motion« von Midori Takada’s Mkwaju Ensemble erscheint am 22.6.18 bei We Release Whatever The Fuck We Want.